Schadensgutachten

Schadensgutachten

Ein Schadensgutachten benötigen Sie im Falle Ihrer unverschuldeten Beteiligung am Unfall, um Ihre Ansprüche aus dem Unfallereignis bei der Versicherung geltend zu machen. In einem Schadensgutachten wird generell festgestellt, mit welchen Kosten zu rechnen ist, um den Unfallschaden in einer Fachwerkstatt instandsetzen zu lassen. Sie können diesem Gutachten entnehmen, ob das Fahrzeug reparaturwürdig ist oder ob ein Totalschaden vorliegt.

Außerdem wird bei Vorliegen bestimmter Umstände der Wiederbeschaffungswert Ihres Fahrzeuges vor dem Unfall ermittelt und ggf. ein Restwert festgesetzt, welchen Sie für die Abrechnung Ihrer Schadensersatzansprüche mit der Versicherung benötigen.

Sofern im Gutachten festgestellt wurde, dass kein Totalschaden vorliegt, können Sie mit der Versicherung auch auf Basis der im Gutachten angegebenen Reparaturkosten abrechnen. Die Mehrwertsteuer bekommen Sie in diesem Fall nicht erstattet. Ähnliches gilt bei einem Totalschaden, in diesem Fall können Sie sich den Wiederbeschaffungswert abzüglich des Restwertes von der Versicherung auszahlen lassen.